Tierische Kognition: Vögel stimmen Alarmruf auf Risikolage ab

P11223678

Heute berichten die britischen Forscher Tonya Haff und Robert Magrath in den Biology Letters vom erstaunlichen Verhalten von Vogeleltern: Diese zeigten ein Verhalten, das bislang nur bei höheren Primaten ausgemacht werden konnte. Nähert sich ein Fressfeind den eigenen Jungen, so können die Vogeleltern den rufenden Nachwuchs durch Warnrufe zum Schweigen bringen – auf diese Weise riskieren sie aber auch, dass der Fresseind auf sie  und die Jungen aufmerksam wird. Bleiben sie hingegen ruhig, bringen sie den Nachwuchs nicht zum Schweigen, so dass dieser vermehrt Aufmerksamkeit auf sich zieht. Laut der beiden britischen Forscher sind die Vögel in der Lage, in solchen Dilemma-Fällen zwischen beiden Varianten abzuwägen und die Reaktion vom Verhalten der Küken abhängig zu machen und so die eigene risikobehaftete Reaktion darauf abzustimmen.

Advertisements

Was denkst Du darüber? Hier einen Kommentar verfassen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s